Den Menschen -
nicht die Krankheit
behandeln

Kompetenzzentrum > über uns

Unsere Philosophie

Das Kompetenzzentrum für RLS und Beinschmerzen hat sich die Schaffung der notwendigen Strukturen zur bestmöglichen Versorgung von betroffenen Patienten und deren Angehörigen zur Aufgabe gemacht.

Hoch kompetente Spezialisten aller medizinischen Fachrichtungen, die in einem Bezug zum Krankheitsbild des RLS bzw. der Beinschmerzen stehen, beraten das Kompetenzzentrums für RLS und Beinschmerzen in allen medizinischen Fragen. Der Patient hat dadurch ein Anrecht auf schnelle, dauerhafte und auf dem höchsten Stand der medizinischen Wissenschaft begründete Diagnostik und Therapie zur Linderung seiner Leiden.

Erfolg durch kompetente Beratung

Die Auswahl unserer medizinischen Berater ist ein zentraler Faktor zum Behandlungserfolg des Patienten. Zwar ist jeder einzelne unserer beratenden Ärzte Spezialist in seinem Fachgebiet, jedoch erwarten wir, dass er anhand seiner Ausbildung und seiner medizinischen Erfahrungen in benachbarten Fachbereichen mitdenken kann. Die insgesamt in unserem Spezialistenteam vorhandene breitgefächerte Ausbildung und Erfahrung ermöglicht die präzise diagnostische Beurteilung, so dass eine optimale integrative Therapie im Interesse des Betroffenen und oft dessen Angehörigen eingeleitet werden kann.

Das Kompetenzzentrum für RLS und Beinschmerzen koordiniert alle organisatorischen und logistischen Maßnahmen. Die Koordinierung und Leitung der Diagnostik und Therapieplanung aus einer Hand vermindert die interdisziplinäre diagnostisch-therapeutische Fehlerquote. Die eigenverantwortliche medizinische Tätigkeit des Arztes bleibt natürlich gewährleistet.

Das Kompetenzzentrum für RLS und Beinschmerzen fördert die Weiterentwicklung bzw. die Erforschung neuer Diagnose und Therapieansätze. Auf Basis der eigenen Erfahrungen, verbunden mit einem Netzwerk aus Wissenschaft, Pharmaindustrie und Medizingeräteherstellern wird der Wissenstransfer auf höchstem Niveau erreicht. Ziel ist es, die heute wissenschaftlich noch nicht bekannten Wirkmechanismen im Zusammenhang mit RLS und Beinschmerzen allgemein zu erkennen und neue, bessere Behandlungsmethoden daraus zu entwickeln.

Informieren Sie Sich!

Über aktuelle Entwicklungen der Diagnose und Therapie von RLS informiert das Kompetenzzentrum RLS und Beinschmerz regelmäßig in Patientenveranstaltungen, durch Ärzteinformationen und Publikationen.

Der Patient wird zum kompetenten Gesprächspartner des Arztes. Dadurch wird die Zusammenarbeit Patient/Arzt wesentlich gefördert und die Diagnose erleichtert. Qualifizierte Patienten/Arztgespräche fördern den Therapieerfolg erheblich.

Aber auch der Arzt profitiert von unseren speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Veranstaltungen. So kann er sein Wissen erweitern und an interessanten Diskussionen im Kollegenkreis teilnehmen.